English|Español


Other languages:                   

Kann China

die Farbe Orange verbieten?

Hilf mit, das chinesische Regime matt zu setzen -

durch eine globale Manifestation für die Menschenrechte

Wir fordern dich hiermit auf, beim Projekt TheColorOrange.net mitzumachen, um China während der Olympischen Spiele 2008 zu zeigen, dass vielen die Menschenrechtsverletzungen des Regimes nicht verborgen geblieben sind.

Die Idee ist raffiniert und einfach zugleich. Während der Olympischen Spiele trägt man in und außerhalb Chinas irgendetwas in der Farbe Orange mit sich und signalisiert dadurch, dass in China etwas faul ist. Dabei kann es sich um Hut, Fototasche, Schlips, Kugelschreiber, Papier, Kleid, Anzug, Tasche oder was immer handeln – wenn es nur orange ist. Sogar das Schälen einer Apfelsine kann unter Umständen ein markanter Ausdruck sein.

Keine politische oder religiöse Organisation kann das Projekt für sich allein in Anspruch nehmen. Durch die Teilnahme am Projekt zeigt man nur, dass man den Kampf für die Menschenrechte in China unterstützt.

Die Regierung will perfekte Hochglanz-Spiele durchführen, die China gegenüber Milliarden von Fernsehzuschauern als moderne, reibungslos funktionierende Gesellschaft präsentieren sollen. Man wird alles tun, um Kritik vor laufender Kamera zu vermeiden. Die Benutzung der Farbe Orange jedoch kann die strenge Zensur unterlaufen und etwas Wermut in den Propaganda-Becher des Regimes träufeln. Gleichzeitig bekommen Millionen unterdrückter Chinesen während der Olympischen Spiele 2008 eine Stimme.

Die Olympia-Charta nennt als grundlegendes olympisches Prinzip die „Achtung vor universalen, fundamentalen und ethischen Grundsätzen“ und die “Förderung der Errichtung einer friedlichen Gesellschaft, die sich die Bewahrung der Menschenwürde angelegen sein lässt“. Niemand kann ernsthaft behaupten, dass das chinesische Regime diesen Idealen nachlebt. Die Benutzung der Farbe Orange ist jedoch eine ethische und unpolitische Aussage, die tief im Einklang mit den grundlegenden Prinzipien der olympischen Bewegung steht.

Das Projekt kann nur gelingen, wenn möglichst viele wissen, was die Farbe Orange bedeutet. Normalerweise wäre dafür ein Werbebudget von Millionen von Dollars erforderlich. Das haben wir nicht, aber dafür haben wir (vielleicht) dich :-). Wenn du und Millionen andere dabei helfen, die Idee zu verbreiten, können wir gemeinsam einen Schmetterling-Effekt schaffen, der einen orange Wind über China wehen lässt.

  • Schicke diese Mail weiter an alle auf deiner Mailingliste, klicke die Website  www.TheColorOrange.net an und melde dich selbst zur Mailingliste an, damit du laufend über das Projekt auf dem neuesten Stand gehalten wirst. Melde Aktivitäten und Ideen an die Website zurück, wo und wie du die Farben orange benutzt hast, so dass wir die frohe Botschaft als Anregung für andere verbreiten können.
  • Setze die Farbe Orange vor den olympischen Veranstaltungen selbst kreativ ein. Wenn du aktiver Sportler oder Mitglied einer Vereinigung zur Unterstützung der Menschenrechte bist, kannst du die Vereine auffordern, Orange in ihren Materialien und Publikationen zu benutzen und die Kampagne öffentlich zu unterstützen.
  • Die Mitglieder der niederländischen Olympiamannschaft sind wegen ihrer „Oranje“-Farbe geborene Teilnehmer. Wie steht es mit den olympischen Helden deines Landes – sind sie nur Helden, wenn es um den Sport geht? Man stelle sich vor, wenn der erste Olympiasieger sich mit einem orange Taschentuch den Schweiß von der Stirn wischte …

Der dänische Bildhauer Jens Galschiot steht hinter der Manifestation „Farbe Orange“. Der Künstler ist von allen politischen und religiösen Interessen unabhängig und hat oft globale Kunstevents zur Verteidigung eines humanistischen Menschenbildes u. a. in Zusammenarbeit mit der Demokratiebewegung in China durchgeführt.

Die „Farbe Orange“ bezieht Inspiration u. a. aus der Aussage des Malers Kandinsky: „Die Farbe Orange ist Rot, das mit Hilfe von Gelb humaner gemacht worden ist“. Chinas Farbe ist ja eben Rot. Vielleicht können wir die humanen Kräfte durch die Einführung der Farbe Orange unterstützen. Die Wahl der Farbe Orange ist jedoch auch inspiriert von der Gefangenenkleidung von Guantanamo, den Mönchen in Tibet und Burma u.a.m.

Wir hoffen, dass viele Einzelpersonen und Organisationen sich dem Projekt Farbe Orange anschließen.

 

Jens Galschiot, Bildhauer, Banevaenget 22, DK-5270 Odense N

Tel. +45 6618 4058 · Fax: +45 6618 4158

E-Mail: contact@TheColorOrange.net

www.TheColorOrange.net

 


Back to:

Warning: opendir(): open_basedir restriction in effect. File(/customers/thecolororange.net/thecolororange.net/httpd.www/files/) is not within the allowed path(s): (/customers/9/f/6/thecolororange.net/httpd.www:/customers/9/f/6/thecolororange.net/httpd.private:/customers/9/f/6/thecolororange.net/tmp:/customers/thecolororange.net/thecolororange.net:/var/www/diagnostics:/usr/share/php) in /customers/9/f/6/thecolororange.net/httpd.www/index.php on line 205 Warning: opendir(/customers/thecolororange.net/thecolororange.net/httpd.www/files/): failed to open dir: Operation not permitted in /customers/9/f/6/thecolororange.net/httpd.www/index.php on line 205

26 August: Olympic hangover – Media self criticism would be seemly


16 August: Usain Bolt wearing orange bracelet to the Olympic 100m gold record-breaking victory in Beijing


13 August: Rafael Nadal wearing an orange headband in Beijjing


7 August: Application for permission to demonstrate in the 3 special protest zones during OG in Beijing 2008


6 August: China’s OG website hacked ??


17July: Tour de France and TheColorOrange in Narbonne, photos


2 July: Open letter to the participants of the OG2008 distributed to about 30,000 MPs all over the world.


10 June: The Color Orange needs you!! to make an Orange wind blow in China. Click here for more information about The Color Orange supporting groups 


Videos and other information about the activities in Hong Kong


12-15 May: Link to article about this case: The Dutch Olympic Committee fears that The Netherlands will be taken as Orange hostage in Beijing 2008.


8 May: Advises about the use of The Color Orange at the Olympics in Beijing 2008, and the IOC’s latest words of restrictions and dress-code.


8 May: IOC is trying to avoid political manifestations during OG 2008.


30 April: The Pillar of Shame painted orange. See the photos


30 April:  Make pieces of orange cloth and tie them on to sculptures all over the cities where you live and give moral support to the Chinese democracy fighters.


28 April: Declaration  

from TheColorOrange team that was refused entrance into Hong Kong


TheColorOrange in Hong Kong

26 April to 6 May
See all the latest news and pictures
of our orange activities in Hong Kong
when the Olympic Torch arrives


BBC TV about 

TheColorOrange in Greece

17 April: Olympic Torch will be met

with orange actions when it comes to China


14 April: The pen is stronger than the sword


28 March 2008

Greek police bans orange clothes
  during Olympic Torch Relay

Danish activists stopped by the Greek police


The Chinese democracy

 movement backs

The Color Orange Campaign

The Hong Kong Alliance, one of the cornerstones

 of the Chinese democracy movement has now

decided to join the orange manifestations.

see  News

 

 


   Appeal of support    

Support the idea

Song of The Color Orange

List of supporters

Notify your friends

Links about
the human rights in China

Frequently asked questions
about The Color Orange

Support the project by sending
the appeal to your own mailing list


2061402
visits since Jan. 2008